Erfolge

Erfolge

2002

Michael Pot d’Or hat im Jahre 2002 folgende Titel für Bertasee Duisburg „eingefahren“:

  • dreifacher Landesmeister (im Zweier über 500 m und im Vierer über 1.000 m in der Juniorenklasse und im Einer über 6.000 m in der Jugendklasse)
  • Landesvizemeister im Vierer über 500 m bei der Jugend
  • 3. Platz bei der Landesmeisterschaft im Einer über 500 m bei der Jugend und im Vierer über 500 m bei den Junioren
  • Deutscher Meister im NRW-Vierer über 500 m
  • 4. Platz im Einer über 500 m und im NRW-Vierer über 6.000 bei der Jugend und 4. Platz im Vierer über 200 m in der Junioren-Klasse bei den Deutschen Meisterschaften
  • Einsatz bei den „Olympic Hope Games 2002“ in der Slowakei im Team der Jugendnationalmannschaft

Anke Thiel errang im Zweier über 2.000 m bei den Schülerinnen A auf der Landesmeisterschaft den 3. Platz und wurde im gleichen Boot und auf der gleichen Distanz bei der Deutschen Meisterschaft 9.

2001

  • Florian Peuten (für Bertasee Duisburg startend) erringt im Einer über 500 m bei der Deutschen Meisterschaft in der Schülerklasse die Bronzemedaille.
    Im Zweier über 2.000m wird er Deutscher Schüler-Vizemeister und über 500m undankbarer Vierter. Mit dem Duisburger Schülervierer erreicht er außerdem den Endlauf. Auf der Landesmeisterschaft darf er sich über drei Landesmeistertitel (Einer und Vierer über 500 m und Zweier 2000 m) und einem Vizemeistertitel im Zweier über 500 m in der Schülerklasse freuen.
  • Marek Kowalski (für Bertasee Duisburg startend) wird zweifacher Landesmeister bei den Schülern im Vierer über 500 m und im Zweier über 2000 m. Außerdem erkämpft er sich im Zweier über 500 m die Bronzemedaille und muss im Einer mit dem 4. Platz zufrieden sein. Bei der Deutschen Meisterschaft erreicht er mit dem Duisburger Vierer den Endlauf und wird im Zweier über 2.000 m Sechster.
  • Anna Bach (für KG Essen startend) wird bei der Landesmeisterschaft bei den Schülerinnen im Einer über 2.000 m Landesvizemeisterin und holt sowohl im Einer über als auch im Vierer über 500 m die Bronzemedaille.
    Sie qualifiziert sich außerdem im Zweier für die Deutsche Meisterschaft.
  • Michael Pot d’Or (für Bertasee Duisburg startend) wird zweifacher Landesvizemeister im Zweier über 500 und 6000 m in der Jugendklasse und freut sich über drei Bronzemedaillen im Vierer. Im Einer wird er undankbarer Vierter über 500 m.
    Bei der Deutschen Meisterschaft erreicht er im Zweier und Vierer über 500 m das Finale und im Einer den B-Endlauf. Im NRW-Vierer über 6.000 m schrappt er mit dem 4. Platz knapp am Treppchenplatz vorbei.
  • Daniel Thiel (für Bertasee Duisburg startend) erringt mit dem Duisburger Jugendvierer auf der Landesmeisterschaft die Bronzemedaille und erreicht im Einer und Zweier das Finale. Bei der Langstrecke im Zweier über 6.000 m fährt er mit dem 4. Platz knapp an den Medaillenrängen vorbei.
    Bei der Deutschen Meisterschaft sitzt er im NRW-Jugend-Vierer und erreicht damit das Finale und den 4. Platz auf der Langstrecke.
  • Tobias Peuten (für Bertasee Duisburg startend) wird im Einer über 6000 m Juniorenlandesmeister. Außerdem erringt er den Landesvizemeistertitel im Zweier über 500 m. Zusätzlich freut er sich noch über vier Bronzemedaillen im Einer über 500 m, im Zweier über 1000 m und im Vierer über 500 und 1000 m.
    Bei der Deutschen Meisterschaft wird er im B-Finale über 1.000 m Fünfter und erreicht im NRW-Vierer über 500 und 1.000 m das Finale.
  • Anke Thiel (für Bertasee Duisburg startend) wird im Rahmen der Schülerspiele bei der Landesmeisterschaft in der Altersklasse 12 Jahre Siegerin.
  • Tim Joppen schafft den Sprung in den NRW-D-Kader und wird zu einem Trainingssichtunglehrgang des Kanulandesverbandes eingeladen.

Bezirksschwimm-Meisterschaft der Kanuten

Zum 9. Mal in Folge errang der RKCL bei der diesjährigen Bezirksschwimm-Meisterschaft der Kanuten in Mönchengladbach sowohl den Pokal für die Vereinswertung als auch den Sieg in der Schülerstaffel. Zum zweiten Mal wurde außerdem die Vereinsstaffel gewonnen – damit fanden wieder alle drei zu gewinnenden Pokale ihren Platz im Lobbericher Vereinsheim.

Christian Lotz und Florian Peuten waren die erfolgreichsten Teilnehmer der diesjährigen Bezirksschwimm-Meisterschaft und an allen drei Pokalen maßgeblich beteiligt. Mit Florian Peuten stellte der RKCL in diesem Jahr auch zum ersten Mal den zeitschnellsten Schwimmer der ganzen Veranstaltung


2000

  • Michael Pot d’Or (für Bertasee Duisburg startend) wird im Zweier über 2000 m Deutscher Schülermeister. Außerdem erreicht er sowohl im Einer, Zweier und Vierer über 500 m jeweils den Endlauf. Auf der Landesmeisterschaft darf er sich dreimal über den Vizemeistertitel sowie über eine Bronzemedaille freuen.
  • Tobias Peuten (für Bertasee Duisburg startend) wird im Vierer über 6000m Deutscher Jugendvizemeister und erringt über 500 m im gleichen Boot die Bronzemedaille auf der Deutschen Meisterschaft.
    Er wird zweifacher Landesmeister im Vierer über 500 und 6000 m und freut sich im Zweier über die Bronzemedaille.
  • Daniel Thiel (für Bertasee Duisburg startend) sitzt auf der Landesmeisterschaft über 6000 m im siegreichen Jugendvierer.
  • Anna Bach (für die KG Essen startend) qualifiziert sich, im ersten Jahr in der Schüler-A-Klasse startend, sowohl im Einer als auch im Zweier für die Deutsche Meisterschaft.
  • Daniel Tüscher schafft als erster von der „neuen Leistungsgruppe“ den Sprung in den NRW-D-Kader.

1999

  • Daniel Thiel und Michael Pot d’Or werden Landesmeister im KII über 2000 m in der Schülerklasse und qualifizieren sich außerdem im KII über 500 m für die Deutsche Meisterschaft.
  • Michael Pot d’Or qualifiziert sich außerdem noch sowohl im Einer über 500 m als auch gemeinsam mit Florian Peuten, Marek Kowalski und Daniel Thiel im Vierer für die Deutsche Meisterschaft.
  • Florian Peuten beendet seine Schüler-B-Zeit – während der gesamten „Schülerspiele-Zeit“ bleibt er in seinem Jahrgang ungeschlagen in NRW.
  • Anna Bach (Jahrgang 1987) und Anke Thiel (Jahrgang 1989) sind in dieser Saison in ihren Jahrgängen die erfolgreichsten Mädchen in NRW.

1998

  • Jennifer Bach wird Landesvizemeisterin im KI über 2000 m in der Schülerklasse.
  • Tobias Peuten (für die KG Essen startend) wird zweifacher Landesmeister im KII über 500 und 2000 m in der Schülerklasse.
    Auf der Deutschen Meisterschaft erringt er mit seinem Zweierpartner aus Essen auf der Deutschen Meisterschaft in Köln die Bronzemedaille. Außerdem wird  ervon den Lesern der Rheinischen Post zum Sportler des Jahres gewählt.

1997

qualifizieren sich Jennifer Bach, Tobias Peuten und Kai Herbers für die Deutsche Meisterschaft in München.


Die Kommentare sind geschlossen.